News

Was passiert am 14 Nothelfer in Weingarten?

Unter diesem Motto steht der Informationsabend am 1. Juni 2022 im Foyer des Krankenhauses 14 Nothelfer in Weingarten -  mit den neuesten Informationen über die Weiterentwicklung des ca. 3,3 ha großen Areals. Darüber hinaus findet ein Workshop zu den Themen Natur, Erschließung und Nutzung statt.

Hierzu laden wir Sie gemeinsam mit der Stadt Weingarten herzlich ein. 
Lesen Sie mehr

Weitere Informationen und Unterlagen zum Bebauungsplan und Aufstellungsbeschluss finden Sie unter 
www.weingarten-online.de/b-plan

 

Kleine Stärkung – für den Endspurt

IN DEN VÖHLINGÄRTEN in Illertissen werden gerade die Außenanlagen fertiggestellt. Ein besonderer Dank gilt hier dem gesamten Team und allen Handwerkern für ihre hervorragende Arbeit. Ende des Monats finden die ersten Wohnungsübergaben statt. Mit Spannung erwarten wir nun, wie nach und nach Leben IN DEN VÖHLINGÄRTEN einziehen wird.

Was hängt da am Haken?

Auf der unserer Baustelle LEONARDO ROYAL HOTEL am Kölner Airport werden in nächster Zeit ca. 250 Bäder gesetzt und montiert.
 

Es wird viel gebaut - in ganz Ulm!

Ein Blick aus unserem Fenster zeigt am Horizon sehr viele Baukräne…
Aber die einzigen zwei roten Exemplare weit und breit stehen auf unserer Baustelle des 3. Bauabschnitts im Dichterviertel.
Künftig wird man im Eingangsbereich des Bauabschnitts einen kompletten Rundumblick auf alle fertiggestellten Neubauten im Quartier haben - den haben die Kranfahrer jetzt schon bereits!

(Schon wieder) Neues von der Baustelle!

Diesmal von unserem Projekt „In den Vöhlingärten“ in Illertissen.
Das Wohnanlage ist weitestgehend fertiggestellt und das Anlegen der Außenanlagen läuft auf Hochtouren.
Vorgesehen sind weitläufige Spiel- und Grünflächen sowie Durchwegungen.
In wenigen Wochen können die 42 Wohnungen bezogen werden.

Fotos vom „ergrünten“ Außenbereich reichen wir selbstverständlich nach.

Dichterviertel Ulm - Neues von der Baustelle!

Die Bauarbeiten für den 3. Bauabschnitt gehen zügig voran. Der Erdaushub und die Baugrubensicherung sind abgeschlossen, alle Bohrpfähle gesetzt und die Spundwände stehen. 
Die Baustelleneinrichtung ist im vollen Gange. Dazu gehört auch das Aufstellen des Baukrans. Dieser wird im „zukünftigen“ Innenhof positioniert – ebenfalls auf 4 Bohrpfählen. Wenn der Bau fertiggestellt und der Kran demontiert ist, bekommen die Reste eine „Betondecke“. Bis dahin wird er aber einiges zu anheben haben. 

Auch auf der anderen Seite des Areals passiert schon einiges. Dort haben die Aushubarbeiten für den 4. Bauabschnitt begonnen ...

Die ersten Geflüchteten...

Ukrainerinnen und Ukrainer beziehen das 14 Nothelfer in Weingarten

Bisher sind die viele Geflüchteten meist privat untergekommen, doch jetzt werden sie Behelfs- und Notunterkünften untergebracht, so zum Beispiel auch im ehemaligen Krankenhaus 14-Nothelfer in Weingarten.
Dort wurde im Vorfeld alles so weit vorbereitet, sodass am 13. April 2022 nun die ersten 47 Geflüchteten unterkommen konnten.

Lesen Sie mehr

 

Ostergrüße

Genießen Sie den Frühling und verbringen Sie ein sonniges und fröhliches Osterfest!

"Das muss man dem Frühling hoch anrechnen: Alle Jahre besingen ihn die Dichter, und er kommt trotzdem wieder."
Karl Valentin

Gemeinsam schnell handeln

Das Landratsamt Ravensburg, die Stadt Weingarten und der Staiger Gruppe aus Ulm ermöglichen die kurzfristige Unterbringung von bis zu 120 Flüchtenden aus der Ukraine in den Räumlichkeiten des ehemaligen Krankenhauses 14 Nothelfer in Weingarten. Aus diesem Anlass fand am 18. März 2022 ein Pressetermin mit Rainer Staiger, der Dezernentin Diana E. Raedler und Bürgermeister Alexander Geiger im Süd-Trakt des ehemaligen Krankenhauses 14 Nothelfer statt. (Foto)

Einen Ort, an dem sie sich sicher fühlen und wieder Schritte in die Normalität gehen können, dies wünschen sich die vor dem Krieg Flüchtenden aus der Ukraine derzeit wohl am meisten. Um dies zu ermöglichen, arbeiten der Landkreis Ravensburg, die Stadt Weingarten und Rainer Staiger, eng zusammen und richten im ehemaligen Krankenhaus in Weingarten Unterbringungsmöglichkeiten für bis zu 120 Menschen in Not ein. Da es momentan noch nicht abzusehen ist, wie groß die Anzahl der Ankommenden sein wird, ist es umso wichtiger eine geordnete und koordinierte Aufnahme vorzubereiten, dann könnten schon ab dem 1. April 2022 die Räumlichkeiten bereitgestellt werden.
Dafür ist Staiger bereit kurzfristig die bereits laufenden Planungen zum Projekt auszusetzen, um die Nutzung zu ermöglichen: „Das 14 Nothelfer war schon immer ein Ort für Menschen in Not, das ist seine Bestimmung“.

Die Unterkünfte für Flüchtende sind zwar nur als eine temporäre Übergangslösung gedacht - dennoch müssen sie den Bewohnerinnen und Bewohnern für einen begrenzten Zeitraum Sicherheit und Perspektive bieten, z. B. durch die Möglichkeiten der eigenständigen Versorgung, der Gemeinschaft und des Austauschs.
Der südliche Bettentrakt entlang der Ravensburger Straße ist für die schnelle Herrichtung der Behelfsunterkünfte ideal geeignet. Er ist unabhängig vom Rest des Krankenhauses zu betreiben und hat eine optimale Infrastruktur. Die ehemaligen Krankenzimmer verfügen über Bäder und in den Stationszimmern und Teeküchen können kurzfristig Küchen installiert werden. Die Gemeinschaftsflächen bieten nicht nur Platz zum Essen, sondern Möglichkeiten zum persönlichen Austausch. Im 3. Obergeschoss soll eine Berich für die Kinderbetreuung eingerichtet werden.
Hervorzuheben ist die unmittelbare Nähe zum Ärztehaus 14 Nothelfer und die sehr gute Anbindung mit den ÖPNV. Darüber hinaus wird im Gebäudekomplex von der GnW (Gemeinsam neue Wege GmbH) ein Corona-Test- und Impfzentrum betrieben.

Presse | Meldungen zum Thema:
Schwäbische Zeitung
weingarten-online
wochenblatt-online
rv-News

Ein Flug über die Baustelle ...

Die Aussenanlagen werden demnächt angelegt, denn die Wohnungen werden ab Mai 2022 an die künftigen Bewohner übergeben!
Und, die Balkone und Terrassen erhalten demnächst sicherlich den ein oder anderen "perönlichen Blumenschmuck". Wir halten Sie auf dem Laufenden!